Vertikalbegrünung – Blickfang und gesundes Raumklima zugleich

Pflanzen und Grünanlagen sind in unserer heutigen Lebenswelt größtenteils zu einer Besonderheit geworden. Infolge der stetig voranschreitenden Urbanisierung mit andauerndem Einwohnerwachstum in städtischen Gebieten bleibt immer weniger Platz für Grün. Immer mehr Städte opfern daher selbst ihre letzten Oasen der Natur, um so der Bevölkerungsdichte und deren Bedürfnissen gerecht werden zu können. Doch nicht nur im Freien ist dieser Verzicht bemerkbar. Auch innerhalb städtischer Gebäude finden sich, bis auf vereinzelte Topfpflanzen, nur in seltenen Fällen wirkungsvolle Begrünungen. Häufig sind Räumlichkeiten wie Büros, Ladengeschäfte, öffentliche Gebäude oder Praxen schlichtweg zu klein, um sie attraktiv mit Grün auszustatten. Vergegenwärtigt man sich in diesem Hinblick nun die gesundheitsfördernde und entspannende Wirkung von Pflanzen und Begrünungen, wird man sich einer unglaublichen Kontroversität bewusst. Genau da, wo schlechte Luft, Hektik und Unwohlbefinden auf unser Gemüt drücken, wird auf die Dinge verzichtet, die Abhilfe schaffen könnten.

Eine Möglichkeiten, diesen Widerspruch aufzulösen, bieten sogenannte Vertikalbegrünungen​.
Was versteht man unter einer Vertikalbegrünung? Bei einer Vertikalbegrünung handelt es sich um Bepflanzungen direkt an der Wand. Sie werden somit nicht, wie meist üblich, in Beeten oder Kübel horizontal angelegt, sondern erstrecken sich über horizontalen Flächen in die Höhe. Oft wird in diesem Zusammenhang auch von “Grünen Wänden” gesprochen.

Welche Vorteile bringen Vertikalbegrünungen?

Vertikalbegrünungen bergen ein großes Potenzial in sich. Und die Vorteile liegen klar auf der Hand: Sie bieten die Möglichkeit, auch dort Begrünung anzubringen, wo aufgrund von fehlendem Platz keine größeren Pflanzen auf dem Boden platziert werden können. Somit stellt sie für alle knapp bemessenen Räumlichkeiten eine optimale Lösung dar, trotz Platzmangels ein natürliches und ansprechendes Ambiente zu schaffen. Doch nicht nur optisch weiß eine solche Begrünung zu punkten. Als schallabsorbierender Filter gegen Feinstaub und Luftschadstoffe sorgt Sie für ein besseres Raumklima. Die dadurch verbesserte Luftqualität reduziert die Risiken von Unkonzentriertheit, Müdigkeit und Stress nachhaltig. Und neben den gesundheitlichen Faktoren werden dem Raumklima auch zusätzlich wissenschaftlich​ ​erwiesene Faktoren für Kosteneinsparungen zugeschrieben. Somit macht das lebendige Grün der Pflanzen sowohl ihre privaten als auch Ihre repräsentativen Räume zu ökonomischen Zonen mit Erholungswert.

Welche Möglichkeiten für Vertikalbegrünungen gibt es?

Es gibt eine Vielzahl an Möglichkeiten, wie Sie ihre Wände und Fassaden mit Vertikalbegrünungen aufwerten können. Je nach Einsatzgebiet und eingesetzter Pflanzenart sind ganz individuelle Bepflanzungsideen umsetzbar. Eine der beliebtesten und zugleich auch pflegeleichtesten Varianten sind dabei ​Mooswände und Moosbilder​.
Hierbei werden Ihre Vertikalflächen mit 100% natürlichem Moos ganz nach Ihren Wünschen verziert. Durch eine spezielle Behandlung wird das Moos dauerhaft konserviert und bleibt so auch ohne Licht oder Wasser lange Zeit haltbar. Dies ermöglicht eine Ideenumsetzung, der kaum Grenzen gesetzt sind. Sie können sowohl ganze Grünflächen als auch einzelne Formen an Ihre Wände anbringen. Und sogar Piktogramme und Buchstaben sind möglich und lassen die Begrünung so zu Ihrem Firmenlogo werden.

Grüne Kunst also, ohne jegliche Pflege.

Gerne beraten wir Sie und finden mit Ihnen gemeinsam die passende Vertikalbegrünung für Ihre Räumlichkeiten.

Schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an.