Überwinterung von Pflanzen

Kübelpflanzen sind der Traum vom Süden. Aber aufgepasst und nicht zu lange träumen, es ist höchste Zeit, den Winterurlaub für Ihre Pflanzen zu buchen!

Noch steht der prächtige Oleander auf der Terrasse und erfreut uns dank der vielen Sonnenstunden, die uns in diesem Jahr geschenkt wurden, mit unzähligen Blüten. Doch der Traum vom Süden geht unweigerlich dem Ende entgegen, der Winter wird kommen, ist der Spätsommer noch so schön.

Jetzt wird es Zeit, ein Winterquartier für unsere frostempfindlichen Pflanzen zu suchen, in dem sie die kalte Jahreszeit gut geschützt überdauern, um uns im nächsten Jahr vielleicht mit noch mehr Blüten zu erfreuen.

Wem die Pflanzen am Herzen liegen, kümmert sich bei Zeiten und sichert ihnen einen Platz im Gewächshaus. Dabei verhält es sich ähnlich wie bei einer gut organisierten Reise: Den Stress am Ende nur noch ausgebuchte Hotels vorzufinden und frierend am Bahnhof zu übernachten, vermeidet man durch rechtzeitige Reservierungen!

Überwinterung von Kübelpflanzen, Winterservice Pflanzen Berlin

Die „Reisegesellschaft“. Welche Pflanzen sollten unbedingt auf Reisen gehen und warum?

Die Gesellschaft der Pflanzen, die kaum Frost vertragen.

Zu ihr gehören unter anderem Zitronenbäume, Bougainvillea, Wandelröschen und der Enzianstrauch. Der Frost zerstört die Zellen dieser Pflanzen und sie sterben ab. Die Überwinterung muss so organisiert werden, dass Frost unbedingt vermieden wird! Auswinterung besser erst nach den letzten Spätfrösten vornehmen.

Die Gesellschaft der Grenzgänger: Etwas Frost ist kein Problem, aber bitte nicht zu lange!

Hier versammeln sich unter anderem Oleander, Olivenbaum, Lorbeer und die Hanfpalme. Diese Pflanzen vertragen kurzzeitig Frost, vorausgesetzt sie hatten Zeit, sich an die Temperaturabsenkung anzupassen. Sind die Zellen zu lange eingefroren, können auch sie irreparablen Schaden nehmen. Auch diese Pflanzen benötigen ein Winterquartier, damit sie stressfrei und sicher über den Winter kommen.

Die Gesellschaft der immergrünen, frostharten aber nicht unbedingt winterharten Pflanzen:

Dazu zählen unter anderem der Buchsbaum, Bambus und die Lorbeerkirsche. Diese Pflanzen überstehen, ausgepflanzt im Garten, die meisten Winter ohne große Schäden. Im Topf ist der Wurzelraum jedoch begrenzt und wenn der Kübel komplett durchfriert, können die Pflanzen kein Wasser aufnehmen. Es entstehen Trockenschäden. Dies geschieht verstärkt bei Sonneneinstrahlung und Wind, besonders im Februar/März. Im Freien müssen sie sehr gut geschützt und auch im Winter gegebenenfalls gegossen werden. Es ist sicherer, auch diese Pflanzen frostfrei zu überwintern.

Überwinterung von Kübelpflanzen, Winterservice Pflanzen Berlin                Überwinterung von Kübelpflanzen, Winterservice Pflanzen Berlin

Überwinterung von Kübelpflanzen, Winterservice Pflanzen Berlin                Überwinterung von Kübelpflanzen, Winterservice Pflanzen Berlin

Reisevorbereitungen und Termine.

Jedes Jahr kommt der erste Frost an einem anderen Tag und meist auf dem Land früher als in der Stadt. Unser Gärtnermeister kann kein Risiko eingehen und beginnt spätestens Mitte Oktober mit dem Einräumen der Pflanzen. Da er nicht alle Pflanzen gleichzeitig abholen kann, plant er dafür etwa 2-3 Wochen ein. Es werden Termine gemacht, LKWs gemietet und ein genauer Tourenplan erstellt. Auch wenn uns ein milder Herbst ohne Nachtfröste geschenkt wird, ist es dann zu spät, die Pläne zu ändern. Die Pflanzen müssen abgeholt werden, auch wenn der Herbst sich wie ein warmer Spätsommer anfühlt.

Bevor es auf die Reise geht, sollten Sie einiges beachten. Bis zur Abholung sind Sie verantwortlich für Ihre Pflanzen. Vergessen Sie nicht die Wasserversorgung, auch wenn der Himmel bedeckt ist und die Tage kühler werden. Verlassen Sie sich nicht auf den Regen, meist wird die Erde nur oberflächlich feucht und die Pflanze leidet trotz der Niederschläge unter Trockenheit.

Machen Sie Ihre Pflanzen reisefein! Das heißt: Entfernen Sie abgestorbenes Laub, welke Blüten und Unkraut. Kontrollieren Sie etwaigen Schädlingsbefall. Pflanzen mit starkem Befall werden von der Reise ausgeschlossen! Die Pflanzen können für den Transport zusammengebunden werden. Im Gewächshaus werden sie wieder aufgebunden, nur so ist eine adäquate Pflege möglich.

Fortgeschrittene Hobbygärtner schneiden ihre Pflanzen selber zurück. Große Pflanzen brauchen viel Platz und die Höhe der „Urlaubskosten“ richtet sich nach dem Platzbedarf. Wenn Sie sich einen Überblick über die Kosten verschaffen wollen, messen sie den Durchmesser jeder einzelnen Pflanze (nicht den Topf!) und ermitteln so den Flächenbedarf.

Gut vorbereitet, können die Pflanzen auf die Reise gehen. Nehmen Sie Abschied, denn etwa sechs Monate sind die Pflanzen nun nicht bei Ihnen.

Eine Urlaubskarte aus dem Gewächshaus. Der Oleander berichtet:

Ich bin gut angekommen und stehe hier mit vielen Verwandten aus der ganzen Stadt zusammen. Um das Ausbreiten von Krankheiten zu vermeiden, wurden wir alle zweimal gründlich „entlaust“, das hat ganz schön gestunken. Einige Kollegen, die durch schlechte Haltung richtig „verkorkst“ waren, wurden sehr stark zurückgeschnitten. „Verjüngen“ nennen die das hier, das ist ganz schön hart, aber wer schön sein will, muss erst einmal leiden. Das Personal kümmert sich rührend um uns. Die Tage werden immer kürzer und ich wachse kaum noch. Ich freue mich auf die Zeit, wenn die Tage länger werden, dann wärmt die Sonne das Gewächshaus auf und wir können uns auf den Frühling vorbereiten.

Überwinterung von Kübelpflanzen, Winterservice Pflanzen Berlin

Das große Wiedersehen.

Ein halbes Jahr waren die Pflanzen im Winterquartier, die meiste Zeit haben sie dort Winterruhe gehalten und vom Sommer geträumt. Jetzt ist der Sommer da, die Knospen schwellen und die Säfte steigen. Wasser, Dünger und Zuwendung brauchen Ihre Pflanzen jetzt, dann wird der Sommer für alle ein Fest!

Zu guter Letzt ein Wort zu den Kosten.

Vor langer Zeit war es ein Privileg der Fürsten und Könige, sich südländische Pflanzen zu halten und diese in eigenen Orangerien zu überwintern. Auch heute erscheint es als Luxus, diesen Service in Anspruch zu nehmen.

Der aktuelle Preis für eine Saison beträgt 102,00 € pro Quadratmeter Gewächshausfläche. Das Einlagern von Sommerreifen kostet häufig 50,00 € und mehr. Die Reifen brauchen keine Heizung, können gestapelt werden und kein Gärtner und keine Gärtnerin kümmert sich täglich um ihr Wohlergehen, wässert, düngt und behandelt Krankheiten. Vielleicht hilft dieses Beispiel, den Preis zu relativieren.

Überlegen Sie genau, welche Pflanze Sie für die nächsten Jahre begleiten soll und welche vielleicht nicht. Auch nur ein Oliven- oder Zitronenbaum (vielleicht von einer Urlaubsreise oder selber aus einem Kern gezogen) bereitet große Freude, wenn man sein Heranwachsen über viele Jahre beobachten kann: Ein königliches Privileg!

… auf den Winter folgt der Sommer,
in diesem Sinne

bis bald

Johannes Meyer-Dohm

 


Alle Informationen rund um das Thema professionelle Überwinterung von Pflanzen finden sie hier als PDF.